Die junge Autorin in dem Musical hat die Facebook-AGBs geschrieben.

Die junge Frau spielt eine der Hauptrollen in dem Musical und hat in der Geschichte die Facebook-AGB geschrieben.

Sicherlich habt Ihr alle die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Facebook bis aufs letzte Wort gelesen, die ganzen 21.000 Zeichen. Nein?! Aber Ihr habt ihnen doch zugestimmt. Ihr hattet wohl keine Lust, Euch durch das Pamphlet zu quälen, richtig?

[contentad keyword=“adsensegs1″ align=“left“]Um die AGB einmal etwas anders aufzubereiten, bringt das Bremer Theater Spedition den sperrigen Text nun als Musical, geschrieben haben Tim Gerhards und Peer Gahmert das Stück. Heute Abend feiert die Aufführung Premiere und ist bereits ausverkauft. „Erlebe die Nutzungsbedingungen von Facebook inkl. der Datenrichtlinie und der Cookierichtlinie und viele weitere sagenumwobene und größtenteils unbekannte Bestandteile der Vereinbarung zwischen dir … und Facebook Ireland Limited auf der Bühne“, heißt es auf der Homepage des Theaters. Das ganze sei in eine Liebesgeschichte mit Happyend und „sehr guter Musik“ verpackt.

Ein Trailer gibt zumindest einen kurzen Einblick in das Stück. Ob es sich dabei um geniale zeitgenössische Gesellschaftskritik handelt – oder einfach nur peinlich ist, werden die Zuschauer heute Abend entscheiden müssen. Die Geschichte ist schon einmal reichlich absurd und hier nachzulesen. Wir sind gespannt auf die Reaktionen aus Bremen.


Bild: rasmus rienecker